Exklusivlabel: Genuss aus Österreich

Zams/Tirol, 12.12.2023: Eurogast Österreich steigert mit dem neuen Exklusivlabel der Eurogast Eigenmarke GENUSS AUS ÖSTERREICH die heimische Gastroqualität. Seit November 2023 listet der Gastrogroßhändler mehr als 43 hochwertige Fleischartikel vom Huhn, Rind und Schwein mit ausschließlicher 4 x AT-Kennzeichnung. Dies garantiert, dass alle Tiere in Österreich geboren, aufgezogen, geschlachtet und verarbeitet wurden. Eine natürliche und tierfreundliche Haltung mit gentechnikfreier Fütterung sowie höchste österreichische Güteklasse sind somit gesichert.

 

4 x AT garantiert optimale Frische
Die Gastronomie setzt verstärkt auf Regionalität und Nachhaltigkeit. Eurogast Österreich entspricht den hohen Erwartungen und bietet seit kurzem mit GENUSS AUS ÖSTERREICH Produkten eine breite Auswahl an qualitativ hochwertigem Fleisch aus Österreich. „Die 4 x AT-Auszeichnung gewährleistet 100%igen Genuss aus Österreich mit kurzen Transportwegen und einer optimalen Frische“, informiert Peter Krug, Geschäftsführer von Eurogast Österreich.

Genuss-aus-Oesterreich-Folder-1000x667
Eurogast Österreich baut mit Genuss aus Österreich Produkten seinen Marktanteil bei Frischfleisch aus.
Ewald Klemmer, Chefkoch Sanatorium Kettenbrücke, und Peter Krug, Geschäftsführer Eurogast Österreich, Bildnachweis: Target Group

Vorteile für heimische Gastro
Mit einer vielfältigen Produktpalette, welche in Zukunft noch erweitert wird, baut der Gastrogroßhändler seinen Marktanteil bei Frischfleisch kontinuierlich aus. Für Geschäftsführer Peter Krug waren vier gute Gründe für die Einführung von GENUSS AUS ÖSTERREICH Fleischprodukten ausschlaggebend: beste Gastroqualität, das Tierwohl, Nachhaltigkeit und volle Transparenz. „Unsere Kund:innen erhalten umfangreichste Informationen über die Herkunft des Fleisches und die Produktionsbedingungen. Dies schafft Vertrauen. Zudem erleichtern GENUSS AUS ÖSTERREICH Produkte die Herkunftskennzeichnungspflicht für Großverbraucher. Außerdem stärken wir die österreichische Gastroqualität und Landwirtschaft.“ Der immer wichtiger werdende Beitrag zum Umweltschutz spielt auch eine zentrale Rolle: „Kurze Lieferwege minimieren den CO2-Ausstoß und schonen die Umwelt“, ist Peter Krug überzeugt.

Fleisch-Sommeliers setzen auf Fleisch aus Österreich
Eurogast Österreich vertraut auf die Erfahrung ihrer zahlreichen Fleischermeister, darunter sind auch zwei Fleisch-Sommeliers. Die Experten kennen den Unterschied zwischen österreichischem Fleisch und Produkten aus anderen Ländern. „Heimisches Rindfleisch zeichnet sich durch eine geringe artentypische Fettabdeckung aus. Das gibt die charakteristische, tiefrote Farbe. Aufgrund der artgerechten Tierhaltung und den traditionellen Fütterungsmethoden der heimischen Landwirte hat österreichisches Fleisch einen unverwechselbaren, intensiven Geschmack und eine zarte Konsistenz. Man schmeckt den Unterschied am Teller“, informieren die Fleisch-Sommeliers Reinhard Amon und Robert Larcher.

Faktbox Genuss aus Österreich:

  • Rind, Schweine- und Hühnerfleisch mit 4 x AT-Auszeichnung
  • Tiere wurden zu 100 % in Österreich geboren, aufgezogen, geschlachtet und verarbeitet
  • Produktpalette wird stetig erweitert
  • Eurogast baut den Marktanteil bei Frischfleisch kontinuierlich aus
 
 

Vorteile:

  • Erleichterung für Großverbraucher, die gesetzlichen Bestimmungen der Herkunftskennzeichnungspflicht einzuhalten.
  • Stärkung der österreichischen Gastroqualität
  • Höchste Transparenz durch lückenlose Herkunftsverfolgbarkeit garantiert
  • Einzigartiger Geschmack
  • Aktive Förderung der österreichischen Landwirtschaft
  • Stärkung der Nachhaltigkeit und des Umweltschutzes durch kurze Lieferwege
  • Wertschöpfung bleibt in Österreich und sichert Arbeitsplätze
  • Schafft eine größere Unabhängigkeit von weltwirtschaftlichen Entwicklungen
  • Stärkung der österreichischen Fleischkultur
  • Stärkung des Bewusstseins für Regionalität
  • Bietet ein optimales Preis-Leistungsverhältnis für heimische Ware
  • Stärkung der Lieferketten und Verfügbarkeiten von heimischer Ware
  • Klares Bekenntnis zur österreichischen Genusskultur

Rückfragehinweise für die Medien

ASK – Agentur

Alle Bilder, Eurogast Österreich, Abdruck honorarfrei

Mehr aus der
Welt von eurogast.

Eurogast Österreich im Aufwind
Eurogast Österreich steigert Umsatz um mehr als 25 Prozent und investiert 2024 kräftig in die Bereiche Nachhaltigkeit, Regionalität und Digitalisierung.
Über den Tellerrand
Ein Treffen mit Maria Fanninger und Hannes Royer, Initiatoren des Vereins „Land schafft Leben“, 
der für Transparenz in Österreichs Landwirtschaft und Lebensmittelproduktion sorgt und damit die Eigenverantwortung von Konsumenten fördern will.
Küchenfee
Wenn man mit der Küchenchefin des Goldenen Adlers über ihre kulinarische Welt spricht, hört man vor allem Lob über ihr engagiertes Team. Uns gewährt Madlen Hackl interessante Einblicke in ihre Erfahrungen mit renommierten Hauben-Köchen und exquisiten Michelin-Restaurants.
Alte Schule
„Wenn’s der Mama schmeckt, schmeckt es allen“: Im Grazer Restauraunt Vina kocht die 82-jährige Vietnamesin Thi Ba Nguyen für ihre und andere Kinder jeden Alters.
Digitalisierte edle Tropfen
Ursprünglich als digitale Weinkarte angedacht, hat sich Winepad mittlerweile weit über die Grundidee hinaus entwickelt. Heute bietet Arno Hofer gemeinsam mit einem Team ein digitales Wein-Management-System an und betreibt die wohl qualitativ hochwertigste Weindatenbank der Welt.
Mehr Zeit für die Liebe am Teller
Diesem Ziel hat sich der Traditionsbetrieb in Mutters verschrieben und sein gesamtheitliches Konzept danach ausgerichtet. Mise en Place, modular bestellbar, sodass es in der Küche möglich ist, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren.