Eurogast holt zur Rundumerneuerung aus

Der Gastronomiegroßhändler sorgt mit einem umfangreichen Relaunch für einen vielfältigen, modernen Auftritt.

Zams/Tirol, 02.05.2022: Um die erfolgreiche Wachstumsstrategie weiter zu forcieren, setzt der Gastronomiegroßhändler Eurogast nun zur Generalüberholung an und sorgt mit einem umfangreichen Relaunch für einen vielfältigen, modernen Auftritt. Auch die neue Größe durch den erfolgreichen Eintritt der Zeller Gruppe zahlt in den neuen, verstärkten Auftritt der Eurogast mit ein. 

Neuer Markenauftritt

„Während der Pandemie waren wir sehr fleißig und nutzten die Zeit nicht nur, um weiter zu wachsen, sondern auch um am Markenauftritt der Eurogast zu arbeiten. Unser Motto lautet für dieses Jahr: alles neu bei Eurogast!“, erklärt Peter Krug, Geschäftsführer von Eurogast Österreichdie diesjährigen Pläne. Seit 1. Mai erfreut sich Eurogast Österreich dank des Eintritts der Zeller Gruppe mit ihren fünf Standorten in Altenmarkt, Bad Hofgastein, Zell am See, Salzburg und Hall in Tirol neuer Größe.

 „Durch die neue Größe, die Verstärkung durch die Zeller Gruppe und die besondere, regional verankerte Struktur der Eurogast sind wir nun noch konkurrenzfähiger, schlagkräftiger, schneller und unterscheidbarer von den großen internationalen Konzernen. Um diesen Wachstumsschritt noch besser nach außen zu tragen, modernisieren und verschönern wir auch unsere bestehende Marke.“ Nach dem Beitritt des Südtiroler Kooperationspartners Gastrofresh im Sommer 2021 und der Aufnahme der Zeller Gruppe zu Beginn dieses Monats, ist der Relaunch nun der nächste konsequente Schritt der Wachstumsstrategie von Eurogast.

„So können unsere Kunden das Service und die gewohnt, verlässliche Qualität von familiengeführten Unternehmen in der Region genießen, ohne auf die Vorteile eines modernen, international orientierten Unternehmens verzichten zu müssen“, versichert Krug.

Eurogast  Foto: Kolarik Andreas 03.06.2020

Neuer, moderner Auftritt

Aktuell befindet sich Eurogast im größten Relaunch seit 30 Jahren. Mit dem neuen Auftritt soll die Marke bunter und vielfältiger werden und eine neue Welt für Foodies geschaffen werden. „Unsere bisherigen Werte konnten wir mit dem neuen Auftritt noch weiter festigen und diese noch zusätzlich um neue Werte ergänzen. So legen wir künftig noch mehr Fokus auf Nachhaltigkeit und Regionalität dank unserer heimischen Lieferanten“, meint Krug.

Bis zum Herbst werden laufend Neuerungen rund um Flugblatt, Website, Webshop, LKW-Branding und vieles mehr folgen. So werden auch die 300 Eurogast Eigenmarken in ein vollkommen neues Gewand gehüllt. Auf der Gast 2022 wird die „neue Welt von Eurogast“ präsentiert.

Eurogast nun flächendeckend in ganz Österreich präsent

Mit den fünf zusätzlichen Standorten in Salzburg und Tirol schließt Eurogast eine wichtige Lücke in ihrem österreichweiten Angebot. „Die Eingliederung der Zeller in unsere Eurogast-Familie verlief sehr positiv und wir freuen uns auf eine starke, gemeinsame Zukunft zusammen“, so Krug. Seit 1. Mai können die Kunden alle Vorteile der Eurogast flächendeckend nützen.

Über Eurogast Österreich

Eurogast Österreich ist ab 01.05.2022 ein Zusammenschluss von 10 privaten Gastronomiegroßhändlern mit 16 Standorten in ganz Österreich. Seit Sommer 2021 ist der Kooperationspartner Gastrofresh aus Südtirol/Italien an Board und ergänzt das Liefergebiet der Eurogast bis hin zum Gardasee. Die Unternehmensgruppe bietet seinen Kunden über 36.000 Produkte, beschäftigt mehr als 1.600 Mitarbeiter und beliefert über 45.000 Betriebe in ganz Österreich und Deutschland. Eurogast spannt den Bogen zwischen Regionalität und internationaler Expertise. Durch die Mitgliedschaft im europaweiten ECD-Netzwerk ist es Eurogast gelungen, zusätzlich internationale Unternehmen als Kunden zu gewinnen und hinsichtlich Digitalisierung und Logistik eine Vorreiterrolle einzunehmen. Zugleich kann das Unternehmen dank der starken regionalen Verankerung der Mitglieder dem Kundenwunsch nach regionalen Produkten und Nachhaltigkeit perfekt entsprechen.

Rückfragehinweise für die Medien

Mag. Daniela Strasser
 daniela.strasser@reichlundpartner.com
 +43 (0) 664 8284 083

Bilder:
Eurogast Österreich
Abdruck honorarfrei

Die aktuellen Presseunterlagen und weitere Pressebilder finden Sie unter: pressecenter.reichlundpartner.com

Mehr aus der
Welt von eurogast.

Sattler’s zum Mitnehmen
Seit dem ersten Lockdown bietet das Sattler's in Schladming seine Speisen zum Mitnehmen an. Das Angebot wird gut angenommen, nicht zuletzt, da die Mahlzeiten dank besonderer Verpackung genau so schmecken wie im Restaurant selbst.
Die Vorreiter
Das Tasties im Innsbrucker Kaufhaus Tyrol setzte schon früh auf Take-away. Mittlerweile entscheidet sich ein Großteil der Kundschaft für diese Option.
„Tun wir es auf ein Radl“
Die Suppen, Eintöpfe, Currys und Salate im Einmachglas, die über die Theke des Futterkutters gehen, haben in Innsbruck schon viele Einheimische und Touristen überzeugt.
Familiäres Durchstarten
Seit 2009 das erste NENI-Restaurant am Wiener Naschmarkt eröffnet wurde, ging es mit dem Unternehmen (ein Akronym aus den Anfangsbuchstaben der Namen von Haya Molchos Söhnen Nuriel, Elior, Nadiv und Ilan) steil bergauf.
Eurogast Herbstmessen
Herzliche Einladung zu den Eurogast Herbstmessen sowie der Alles für den GAST in Salzburg!
Eurogast Grissemann übernimmt den AGM Standort Bludenz
Mit dem Standort in Vorarlberg schließt Eurogast eine für das Unternehmen wichtige Lücke.